Kommunikation & Mitbestimmung

An der Schule Steinfeld existieren verschiedene Foren, in denen die SchülerInnen aktiv an der Gestaltung des Schulllebens mitwirken können:


Montagsforum:
Das Montagsforum stellt unsere Möglichkeit dar, die Woche gemeinsam miteinander zu beginnen.
Hier erfahren wir uns als gesamte Schulgemeinschaft, in der alle Beteiligten ihren Platz haben. Das Montagsforum soll die Wichtigkeit aller SchülerInnen unterstreichen und auf einen sozialen Umgang aufmerksam machen.

Das Montagsforum bietet Platz für alle Bedürfnisse der SchülerInnen:




jeder darf zu Wort kommen
Geburtstagskinder erhalten ihre Würdigung
Wochenereignisse der Schule werden bekannt gegeben
die "berühmten Persönlichkeiten des Jahres" werden kennen gelernt
Weltereignisse werden besprochen
das `MottoŽ der Schule wird allen zugänglich gemacht
Besucher und neue MitarbeiterInnen oder SchülerInnen werden vorgestellt und eingeführt.
Musik rahmt das Montagsforum ein



Schülerplenum:

Einmal wöchentlich treffen sich alle SchülerInnen zum Schülerplenum. Hier informieren die Klassen- und SchülersprechInnen über gemeinsame Anliegen. Die Schülerschaft nimmt diese Möglichkeit wahr, sich innerhalb ihrer Gemeinschaft über persönliche Befindlichkeiten, Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge zu äußern. Der Schülersprecher leitet dieses Plenum. Alle zwei Jahre findet die Wahl zur/-m SchülersprecherIn statt, jährlich werden die KlassensprecherInnen in den Klassen gewählt. Durch die aktive Teilnahme an der Schülervollversammlung lernt und übt die Schülerschaft demokratische Verfahrenswege.

Schülerrat:

Alle Klassen wählen KlassensprecherInnen und StellvertreterInnen. Diese treffen sich zweimal wöchentlich und befinden über Themen zur Schulgestaltung, wie z.B. Feste und Feiern, Pausenordnung, Anschaffungen für die Schule, das Leben und Lernen in unserer Schule.
Die Meinung und die Gestaltungsideen unserer Schülerschaft erhalten somit Gewicht und werden in Absprache mit dem Kollegium realisiert.
Der Schülerrat bietet einmal in der Woche eine Sprechstunde für die SchülerInnen an.


Kreisschülerparlament:

Im Kreisschülerparlament treffen sich regelmäßig die SchülersprecherInnen der Förderzentren und Förderschulen des Kreises Herzogtum Lauenburg. Die Sitzungen finden im Wechsel an einer der teilnehmenden Schulen statt.
Die Treffen beginnen nach Schulschluss mit einem kurzen, selbst organisierten Arbeitsessen. Im Anschluss werden die anstehenden Themen und Wünsche aus der Schülerschaft von den SchülersprecherInnen selbständig bearbeitet. So entstanden bereits unterschiedliche schulübergreifende Projekte wie z.B. Sport- und Spielfeste oder Schwimmfeste.
Für Organisation und Durchführung sind die SchülerInnen maßgeblich verantwortlich. Die Beschlüsse aus dem Kreisschülerparlament werden über die SchülersprecherInnen in die Schulen getragen und in den dortigen Gremien ausgearbeitet.


Landesschülerparlament:

Mittlerweile hat sich ein kreisübergreifendes Landesschülerparlament gebildet. Die Landesschülervertretung ist erreichbar unter info@schuelervertretung.de.




Impressum Kontakt